Homeoffice nach CORONA - die Arbeitswelt wird revolutioniert

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen: Es muss anders werden, wenn es gut werden soll.“

 

Dieses Zitat von Georg Christoph Lichtenberg liest sich zwar einfach, die Umsetzung gestaltet sich für viele Unternehmen jedoch häufig schwierig.

Bereits während der Krise haben wir uns daher Gedanken gemacht und Modelle entwickelt, die Sie nicht nur bei der nachhaltigen Veränderung interner Arbeitsprozesse unterstützen, sondern auch zur Lösung der Mobilitätsproblematik beitragen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam Arbeitswelt und Mobilität neu zu denken.

Nach dem ersten Schock, den der Ausbruch der Covid-19 Pandemie in Österreich verursacht hat, wurde vielfach schnell gehandelt. Überall wo es möglich war, wurde von Zuhause aus weitergearbeitet. Die Umstellung ging zwar schnell, war aber nicht immer einfach. Nach der ersten komplizierten Phase konnte man aber zahlreiche Vorteile die diese, für viele neue Arbeitspraxis mit sich bringt, feststellen. Diese finden sich sowohl auf Arbeitnehmer-, als auch Arbeitgeberseite.

 

Die Arbeitswelt hat sich seit der industriellen Revolution radikal verändert. Und das nicht nur zu ihrem und der Menschen Vorteil. Früher waren Arbeitswelt und Wohnen durchwegs verbunden. Heute pendeln Scharen von Menschen zu ihrem Arbeitsplatz. Keiner hinterfragt mehr, ob in Zeiten digitaler Vernetzung überhaupt noch ständig erforderlich ist. Großraumbüros sind sicher nicht Ausdruck von Freiheit und kreativem Gestalten.

Vieles könnte von zu Hause genauso gut oder noch besser gemacht werden.

 

Auch darüber hinaus sorgte das Homeoffice weltweit für positive Entwicklungen. Vielerorts wurde bewundert, wie schnell sich die Natur erholen kann, wenn Menschen nicht so viel reisen (und natürlich auch der Gütertransport eingeschränkt wird). Außerdem hörte man wochenlang nichts mehr von Staus auf den österreichischen Straßen. Leider hat sich das inzwischen schon wieder geändert. Seit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen ist vieles wieder in den Normalzustand zurückgekehrt. Das ist nicht nur gut.

 

Um die positiven Entwicklungen, die sich während des Lockdowns gezeigt haben, voran zu treiben, setzen wir weiterhin auf Homeoffice/Telearbeit. Unser Ziel ist es, die Arbeitswelt in Österreich nachhaltig zu revolutionieren und so die Menschen, die Natur und den Verkehr zu entlasten.

 

Klimawandel und Verkehrsentlastung sind Problemfelder unserer Zeit und der Zukunft.

Wenn insgesamt 20% aller Fahrbewegungen eingespart werden könnten (das entspricht für alle durchschnittlich einem Arbeitstag zu Hause), wären die Staus in unseren Ballungsräumen Vergangenheit. Mit entsprechenden Absprachen zwischen Firmen in einer Region könnten die Fahrbewegungen zur selben Zeit auch noch reduziert werden, sodass sowohl ein hoher Effekt zB für regionale Verkehrslösungen, bessere zeitliche Planbarkeit für regionale Anlieferungen durch Zulieferer, als auch den globalen Klimaschutz erreicht werden könnten.

Für Mitarbeiter und Unternehmen könnte ein wesentlicher Mehrwert an Kosteneinsparung, Arbeitszufriedenheit, Freiheit und kreativem Gestalten erzielt werden.

 

Daher bieten wir Ihnen Unterstützung, falls Sie sich dafür entscheiden, Teleworking in Ihrem Unternehmen auch außerhalb von Krisenzeiten umzusetzen und so einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Arbeitsweltgestaltung zu leisten. Denn bei der Wahl, in welchem Ausmaß auf Teleworking umgestellt werden soll, ist vieles zu beachten.

 

Neben der Unternehmensstruktur und -kultur, müssen auch die Meinungen und Einstellungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und eventuell auch deren private Situation berücksichtigt werden. Teleworking birgt neben zahlreichen Vorteilen wie Zeit- und Kostenersparnis, auch einige Risiken und Probleme. Umstellungsprobleme, innerbetriebliche Spannungen und geringer Informationsaustausch, ... bedürfen deshalb der Kooperation aller Beteiligten.

 

Wir stehen Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und entwickeln mit Ihnen und allen Mitarbeitern gemeinsam ein perfekt abgestimmtes Konzept zur Umsetzung und langfristig erfolgreichen Gestaltung von Telearbeit in Ihrem Unternehmen.

Konzentrieren wir uns auf die positiven Folgen von Corona und gestalten wir die Zukunft gemeinsam nachhaltig!

 

„Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen.“

Mahatma Gandhi

Möchten Sie mit uns
in Kontakt treten?

Institut Retzl

Schwarzstraße 5 | 4040 Linz
0676 84182613

0676 84182617
office@institut-retzl.at

Seite nicht gefunden