Entwicklung Lebensraum Weyer – Vereinigung der Gemeinden Weyer-Land und Weyer-Markt

1999-2007

Feier zur Gemeindevereinigung im Herbst 2007ndevereinigung
Feier zur Gemeindevereinigung im Herbst 2007

Gemeindezusammenlegungen sind nicht gerade alltäglich. Wohl einzigartig in der jüngeren Geschichte haben zwei Gemeinden, die sich vor über 100 Jahren getrennt hatten,  auf freiwilliger Basis beschlossen, sich wieder zusammen zu tun und sich den Herausforderungen der Zukunft gemeinsam zu stellen.

 

Vorangegangen ist dieser denkwürdigen Entscheidung ein langer Diskussions- und Dialogprozess zwischen allen Beteiligten – der Politik, den Verwaltungen und den Bürgerinnen und Bürgern beider Gemeinden. Mit Verordnung der Oö. Landesregierung wurde die Zusammenlegung mit 1. Jänner 2007 wirksam.

 

Unter dem Dach der „Lokalen Agenda 21 (LA 21)“ für einen gemeinsamen Lebensraum Weyer erfolgte danach die Entwicklung neuer Strukturen und die Umsetzung erster Trägerprojekte.

 

Es wurde ein so „Steuerungssystem“ entwickelt und eingerichtet, das die künftige Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern in optimaler Weise unterstützt und fördert.

 

Ortsteilbeiräte für Kleinreifling und Unterlaussa bilden wichtige Elemente dieses Regelwerks. Die Ortsteilbeiräte befassen sich künftig speziell mit den Themenstellungen und Anliegen des jeweiligen Ortsteils. Die Mitglieder erarbeiten gemeinsam mit Unterstützung der Ortsteilbevölkerung eigene Handlungsprogramme (Maßnahmen, Projekte,...). Dadurch sollen die Interessen des Ortsteils bestmöglich in die Kommunalpolitik einfließen. Umgekehrt werden die Gemeinsamkeiten und das Zusammenleben in der vereinigten Gemeinde Weyer dadurch gefördert.

  • Gesellschaft
  • Konfliktpräventation und -lösung
  • Kultur
  • Studien
Marktgemeinde Weyer

Marktplatz 8

A-3335 Weyer

Telefon: +43 (0) 7355 6255 - 0

Fax: +43 (0) 7355 6255 - 90

E-Mail: gemeinde@weyer.ooe.gv.at

www.weyer.at

 

 

Möchten Sie mit uns
in Kontakt treten?

Institut Retzl

Schwarzstraße 5 | 4040 Linz
(0732) 737050 - 0
office@institut-retzl.at